Entspannung mit Reiki oder beim "Waldbaden"

Reiki

Reiki kommt aus dem Japanischen und bedeutet übersetzt "Universelle Lebensenergie" (Rei = universell - Ki = Energie)
Reiki ist eine anerkannte Heilmethode, die in Japan im 19. Jh. von
Dr. Mikao Usui wiederentdeckt und verbreitet wurde.
Bei dieser Methode wird Energie über die Hände an einen Empfänger (die eigene Person, andere Menschen, Tiere, Pflanzen etc.) weitergeleitet und sorgt damit für einen harmonischen Ausgleich im Körper-Seele-Geist-System.

Reiki setzt sich aus sich gegenseitig verstärkenden Einzelwirkungen zusammen:
· Tiefenentspannung
· Lösung von Energieblockaden
· Entgiftung
· Zufuhr von Lebensenergie
· Anhebung der Schwingungsfrequenz

Die zugeführte Energie kann der Körper dafür nutzen, um die Selbstheilungskräfte zu verstärken und damit auch körperliche Symptome aufzulösen.
Reiki ist eine wundervolle Methode, um gestresste oder erschöpfte Menschen wieder in Balance zu bringen.

"Tue deinem Körper etwas Gutes,
damit die Seele Lust bekommt,
darin zu wohnen"

(Theresa von Ávila)


Waldbaden

Ein meditativer, kraftschöpfender, inspirierender Spaziergang durch den Fürther Stadtwald.



Entschleunigung - Achtsamkeit - Entspannung


1982 wurde vom japanischen Ministerium für Land-/Forstwirtschaft und Fischerei der Begriff "Shinrin Yoku" geprägt. Übersetzt bedeutet dieser Ausdruck: "Baden in der Waldluft" oder eben kurz "Waldbaden". In Japan ist das Waldbaden zu einem festen Bestandteil der Gesundheitsvorsorge geworden hat sich dort u. a. als eine anerkannte Stressmanagement-Methode entwickelt.

Wir gehen ca. 4 km (ebene und einfache Wegstrecke) durch den Stadtwald und halten immer mal wieder inne, um uns in Achtsamkeit zu üben.

Das gemeinsame gleichmäßige, schweigsame Gehen in der Gruppe fördert einen meditativen entspannten Bewusstseinszustand. Durch die innere Entschleunigung können wir neue Klarheit gewinnen und hilfreiche Impulse und Ideen erhalten. Wir genießen die Ruhe und Kraft des Waldes, können uns selbst wieder besser spüren, unsere eigene Mitte wiederfinden.

Die Atmung vertieft sich, Körper-Seele-Geist schwingen sich harmonisch ein. In der Verbindung mit der mit besonderen Stoffen angereicherte Waldluft kann die eigene Regeneration wieder angeregt und unser Immunsystem gestärkt werden und wir dadurch neue Lebenskraft gewinnen.

Verschiedene meditative Übungen, inspirierende Texte helfen dabei wieder in Kontakt mit Körper-Seele-Geist-System zu kommen und uns auf den eigenen inneren Prozess einzulassen und anzunehmen, was geschieht, ohne zu werten.

Die Teilnehme geschieht auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Bei Regen findet die Veranstaltung nicht statt - bei unklarer Wetterlage ggfs. am Samstag vorher nachfragen.

Die Anmeldung ist bis zu einem Tag vorher möglich.

Termine unter Aktuelles.